find your #sexuallifestyle

Folge mir...

Türchen 23

ELVIE Dein neuer Beckenbodentrainer

Smart, smarter, Elvie! Ich bin mir ziemlich sicher, dass Dir der Name Elvie noch nicht viel sagt. Doch am Ende dieses Türchens, würdest Du Dir wünschen, Du hättest Elvie schon viel früher für Dich entdeckt!

Das Thema des heutigen Türchens ist der Beckenboden und sein Training. Für mich wurde der Beckenboden erst so richtig relevant, als ich schwanger war und mir bewusst wurde, was dieser Muskel eigentlich alles für mich leistet und wie wichtig es ist, ihn gut in Form zu halten.

Deine Beckenbodenmuskulatur hält Deine Organe an Ort und Stelle, sie schützt Dich vor Inkontinenz und trägt dazu bei, Orgasmen zu erleben. Je fitter sie ist, desto wohler kannst Du Dich fühlen und desto intensiver wirst Du Orgasmen erleben.

Was ich während meines Rückbildungskurses nach der Schwangerschaft gemerkt habe, ist, dass es echt schwer ist, die Muskulatur zu erspüren und zu wissen, ob das, was man dort als Übung macht, auch korrekt ausgeführt ist. Genau an diese Stelle setzt der Beckenbodentrainer Elvie an. Es ist der einzige smarte, Beckenbodentrainer mit Biofeedback. Aber was heißt das genau?

In seinem Inneren sitzen feine Sensoren, die genau wahrnehmen, wie intensiv Du Deinen Beckenboden anspannst und ob Du gut trainierst. Der Clou: die Übungen machst Du mit einer App auf dem Smartphone. Hier wird Dir genau erklärt, was Du wie tun sollst. Zur besseren Ausübung gibt es ein Mini-Game dazu. In diesem versuchst Du einen Ball auf einer Ebene zu balancieren, über Hindernisse hüpfen zu lassen, oder so hoch wie möglich springen zu lassen – nur mit der Anspannung Deines Beckenbodens.
So trainierst Du sehr effektiv und mit viel Spaß!

Hinter der smarten Technologie steckt natürlich eine Frau! Tania Boler ist die Gründerin und Geschäftsführerin von Elvie. Seit 2013 setzt sie sich gemeinsam mit ihrem Co-Founder Alexander Asseilys für smarte healthcare-Produkte für Frauen ein. Neben dem Beckenbodentrainer Elvie hat sie die smarte Elvie Milchpumpe auf den Markt gebracht. So klein, tragbar, diskret und beliebt, dass sie dauernd ausverkauft ist.

* VERLoSUNG BEENDET*

Was für ein Knaller-Türchen für Euch Powerfrauen! Verratet uns doch, was ihr bisher für das Training des Beckenboden genutzt habt!

Für mehr Transparenz:
Wir haben Elvie für Dich gekauft und das Türchen hat einen Wert von 199 Euro. Das ist in uns Dein Beckenboden wert.

Teilnahmebedingungen:
Um zu Gewinnen kommentiere diesen Beitrag bis 24 Uhr des jeweiligen Türchen-Tages. Für die Teilnahme am Gewinnspiel musst Du mindestens 18 Jahre alt sein, in Deutschland wohnen und eine gültige E-Mail-Adresse besitzen.
Der Gewinner wird per Los ermittelt, von uns angeschrieben und um seine Adresse gebeten. Diese wird ausschließlich für den Versand des Gewinns via DHL genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nur zum Zweck der ordentlichen Durchführung des Gewinnspiels erhoben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Comments:

  • Yvonne

    23. Dezember 2019 at 0:32

    nur die Liebeskugeln

  • Susann

    23. Dezember 2019 at 0:33

    ich mache einmal wöchentlich yoga

  • David

    23. Dezember 2019 at 0:53

    Meine Freundin macht 1-2x die Woche Yoga und nutzt sehr oft die Liebeskugeln. Ihr bei beiden Aktionen zuzusehen ist unglaublich sexy und schön anzusehen.

  • Jennifer

    23. Dezember 2019 at 1:22

    Ich habe bisher nur diese Übung gemacht, den Beckenboden zu halten und wieder zu lockern. Bisher hat es mich zu viel Überwindung gekostet das mal auszuprobieren.

  • Nina

    23. Dezember 2019 at 2:31

    Bisher habe ich im Fitnessstudio und Zuhause verschiedene Beckenbodenübungen gemacht. Leider lasse ich das immer wieder schleifen..

  • Arnold

    23. Dezember 2019 at 4:46

    meine Frau nimmt die Liebeskugeln

  • Steph

    23. Dezember 2019 at 5:12

    Dieses Türchen wäre mega für mich. Meine Hebamme (habe vor sieben Wochen entbunden) hat mir Elvie empfohlen, aber leider hält mich der Preis momentan davon ab ihn mir zu kaufen. Ansonsten immer mal wieder anspannen und locker lassen wenn ich mal dran gedacht habe, ganz selten Kugeln.
    LG

  • Katja

    23. Dezember 2019 at 5:29

    Leider habe ich es bisher vernachlässigt, gehört aber zu meinen guten Vorsätzen

  • Alantoli

    23. Dezember 2019 at 5:38

    Liebeskugeln

  • Markus

    23. Dezember 2019 at 5:48

    Ein heikles Thema.
    Meine Frau weiß das sie was tun muss, die Standard-Kugeln mag sie aber nicht.
    Von Elvie haben wir noch nie gehört. Könnte die Lösung sein….
    Grüße

  • Thomas

    23. Dezember 2019 at 7:51

    Ich noch gar nicht (denk ich), aber meine Freundin hat Kugeln,..ist aber nicht so glücklich damit. Vielleicht ist das was für sie.

  • Claudia !

    23. Dezember 2019 at 7:52

    Liebeskugeln bisher

  • Vera

    23. Dezember 2019 at 8:06

    Ich gehe 1-2 x die Woche zum Yoga & verwende ab & an Liebeskugeln 🙂

  • Maria

    23. Dezember 2019 at 8:17

    öhm…ich befürchte, da hab ich deutlich Nachholfbedarf, hab noch nie aktiv was für den Beckenboden getan… oweia

  • Marc

    23. Dezember 2019 at 8:19

    Meine Frau benutzt sehr gerne liebeskugeln

  • Betty

    23. Dezember 2019 at 8:34

    Ich habe noch kaum Erfahrung damit…aber das Produkt klingt gut und ich würde es gerne ausprobieren.

  • Sarah

    23. Dezember 2019 at 9:01

    Ich habe die Beckenboden Trainer von Elanee.
    Aber ich müsste viel mehr für meinen Beckenboden machen, gerade nach dem zweiten Kind.

  • Michaela K. & Ralf S.

    23. Dezember 2019 at 9:06

    Einfache Loveballs

  • Alex

    23. Dezember 2019 at 9:20

    Meine Frau macht auch Beckenbodentraining, allerdings eher selten. Sie benutzt hin und wieder Liebeskugeln oder spannt ihr Becken an. Neulich wurde ihr von Elvie berichtet und empfohlen. Jetzt hätte sie ihn gern aber zu dem Preis wollte sie es sich nochmal überlegen.
    Mit diesem Türchen würde ich meiner Frau einen großen gefallen tun.

  • Michael

    23. Dezember 2019 at 9:48

    Meine Frau hat bei den 2 Schwangerschaften bzw. danach Beckenbodentraining gemacht. Aber jetzt sollte man vllt. mal auf so ein nettes Grät umstellen. Da würde mir auch gefalllen.

  • Axel

    23. Dezember 2019 at 10:02

    Ich habe meinen Beckenboden bisher nicht trainiert, es wohl auch eher etwas für die Frau.

  • Yannik

    23. Dezember 2019 at 10:19

    Noch nichts

  • Laura

    23. Dezember 2019 at 10:36

    Bisher leider nicht viel. Ich hab eine “Liebeskugel”, aber weil ich nicht so richtig weiß, wie ich damit umgehen soll, nutze ich sie nicht wirklich. Vielleicht würde mir Elvie ja helfen. Ich bekomme nämlich zusätzlich auch keine Orgasmen.

  • Thomas

    23. Dezember 2019 at 10:48

    Würde ich gerne meiner Frau schenken als Ergänzung zu den Liebeskugeln!

    Thomas

  • Jochen

    23. Dezember 2019 at 10:56

    Bis jetzt macht meine Liebste Yoga.

  • Markus

    23. Dezember 2019 at 11:18

    Würde ich gerne meiner Frau schenken als Ergänzung zu den Liebeskugeln!

  • Rilana

    23. Dezember 2019 at 11:21

    Nach den ersten beiden Schwangerschaften nur ein paar Übungen(Rückbildungsgymnastik) von der Hebamme, jetzt bin ich im 7.Monat und werde mich ein bisschen mehr damit befassen…

  • Jonas

    23. Dezember 2019 at 11:24

    Soweit ich weiß, macht meine Freundin (noch) nichts

  • Stephan

    23. Dezember 2019 at 11:34

    Bis jetzt Liebeskugeln

  • Verena

    23. Dezember 2019 at 11:37

    Ich habe bislang immer mit Liebeskugeln den Beckenboden trainiert

  • Fabienne

    23. Dezember 2019 at 11:52

    Super Türchen. Gedanklich habe ich mich mit dem Beckenbodentraining befasst und an die Liebeskugeln gedacht, die auf einer amorelie Party vorgestellt wurden. Aktiv habe ich ein Training noch nicht begonnen, würde es mit elvie gern ausprobieren und meine Erfahrungen teilen. Bin wirklich gespannt, ob der Orgasmus dadurch verstärkt wird. Grüsse an alle

  • Man

    23. Dezember 2019 at 12:06

    … klasse Geschenk

  • Maria

    23. Dezember 2019 at 12:08

    Bisher habe ich nur Liebeskugeln und Rückbildungstraining genutzt. 🙂

  • Ann-Kathrin

    23. Dezember 2019 at 12:15

    Kugeln

  • Lars

    23. Dezember 2019 at 12:16

    Fitness Studio

  • Claudia Höxtermann

    23. Dezember 2019 at 12:22

    Ich hab ein paar ‘Liebeskugeln und mach so immer ein paar gezielte Übungen, wenn ich wöchentlich Pilates mache

  • ELLAK

    23. Dezember 2019 at 12:38

    Habe einen Kurs mit Beckenbodengymnastik belegt und mache diese Übungen regelmäßig auch zu Hause. Der Beckenbodentrainer wäre natürlich noch zusätzlich eine Bereicherung.

  • Andre

    23. Dezember 2019 at 12:55

    Na was wohl? 😉

  • Linda

    23. Dezember 2019 at 13:01

    bisher nur mit Liebeskugeln

  • Teresa

    23. Dezember 2019 at 13:19

    Ich mache 1-2 die Woche Yoga 🙂

  • Silke

    23. Dezember 2019 at 13:53

    Yoga und nach der Geburt nen Kurs

  • Tina

    23. Dezember 2019 at 14:09

    bisher total vernachlässigt, mit diesem Türchen könnte das sich aber bald ändern. 😊

  • D. K.

    23. Dezember 2019 at 14:14

    Wir haben hier noch ganz viel Nachholbedarf. Vielleicht hilft uns Elvie ja mehr Zeit in dieses Thema zu investieren.

  • Doro

    23. Dezember 2019 at 14:21

    Dem Them müsste ich mich wirklich widmen aber bislang hat mir der Elan gefehlt. Sprich wenig bis gar nichts dafür gemacht…..

  • Lisa und Wolfi

    23. Dezember 2019 at 14:24

    Da beschränkt sich die Erfahrung bisher auf Liebeskugeln (Smart Balls)

  • Bianca

    23. Dezember 2019 at 14:48

    Bisher nur Liebeskugeln

  • Steffi

    23. Dezember 2019 at 15:29

    bisher keine Hilfsmittel eingesetzt, nur An- udn Entspannen

  • Marina

    23. Dezember 2019 at 15:32

    ich habe bisher kein Hilfsmittel verwendet, sondern gehe zweimal in der Woche zum Pilates 🙂

  • Lara

    23. Dezember 2019 at 16:09

    Bisher habe ich nur Liebeskugeln genutzt. In meiner Reha haben wir das ohne gemacht.

  • Joana

    23. Dezember 2019 at 16:37

    Ich mache Pilates 🙂

  • Alina

    23. Dezember 2019 at 17:02

    Bisher nur mit Liebeskugeln und eigenen Übungen ohne Hilfsmittel! Aber dieser Trainer klingt ja grandios!

  • Susi

    23. Dezember 2019 at 17:15

    Ich mach regelmäßig Pilates

  • Regina Eschrich

    23. Dezember 2019 at 18:32

    Der Schweinshund hat mich immer fern gehalten zu sportliche Aktivitäten. Doch ich habe einen Kurs mit Beckenbodengymnastik belegt.

  • Maybrit

    23. Dezember 2019 at 18:49

    Ich benutze Kugeln und mache ein wenig Yoga.

  • janni

    23. Dezember 2019 at 19:02

    bis jetzt habe ich noch gar nichts für die Muskulatur getan – aber man wird ja nicht jünger

  • Sophie

    23. Dezember 2019 at 19:21

    Pilates und Aqua Fitness 🙂

  • Alex

    23. Dezember 2019 at 19:23

    Meine Liebste hat da Liebeskugeln ausprobiert. 🙂

  • Marijke

    23. Dezember 2019 at 19:28

    Um ehrlich zu sein habe ich bisher noch nichts für das Beckenbodentraining getan. Aber das würde ich gerne ändern!

  • Rischl

    23. Dezember 2019 at 19:41

    Nur Übungen

  • Rischlo

    23. Dezember 2019 at 19:41

    bisher noch nichts

  • Robin

    23. Dezember 2019 at 20:26

    Bisher nur Liebeskugeln. Ich geh 3mal die Woche Schwimmen, ob das meinem Beckenboden weiterhilft, kann ich nicht sagen.😅

  • Bianca

    23. Dezember 2019 at 20:42

    bisher nur Liebeskugeln

  • Suse

    23. Dezember 2019 at 20:57

    Ich mache auch wöchentlich Yoga.

  • Anna Sto

    23. Dezember 2019 at 21:12

    Leider nichts

  • Fabian

    23. Dezember 2019 at 21:46

    Meine Freundin macht bis jetzt nichts

  • Nicole

    23. Dezember 2019 at 21:49

    Schande über mein “Becken”…bisher (noch) nichts…aber in Anbetracht des Alters, wird es jetzt Zeit. Würde es gerne testen 😁

  • Kim

    23. Dezember 2019 at 22:02

    Bisher nur Übungen durch anspannen und locker lassen

  • Marion

    23. Dezember 2019 at 22:48

    nur ein dickes Kissen zwischen die Beine
    und dann die Bewegungen wie beim
    Geschlechtsverkehr!

  • Nadosh

    23. Dezember 2019 at 23:01

    Ich habe nach der Schwangerschaft einen Rückbildungskurs gemacht, aber seither das Beckenbodentraining leider ziemlich vernachlässigt…

  • Natascha

    23. Dezember 2019 at 23:08

    Hab das smartball duo von Fun factory, allerdings bisher leider viel zu wenig benutzt.

Schreibe einen Kommentar